Landesklasse Staffel 2: FSV Barleben - Hadmersleben 5:0 (2:0)

07.02.2011 | Der FSV Barleben hat gegen den TSV Hadmersleben beim 5:0 (2:0) nichts anbrennen lassen und die Tabellenführung in der Fußball-Landesklasse, Staffel 2, verteidigt.

Das erste Punktspiel im Jahr 2011 für den FSV fand auf einem Kunstrasenplatz neben der MDCC-Arena Magdeburg statt, so hatten beide Teams ein Auswärtsspiel.

Die Barleber begannen konzentriert und spielten gekonnt nach vorn. Scheinhardt hatte nach sechs Minuten die erste Chance, doch wurde sein Schuss aus 16 Metern zur Ecke abgewehrt. Nur drei Minuten später war Siering zur Stelle. Schlaugats Flanke vollendete der Barleber Stürmer zur 1:0 Führung für die „Hausherren“. Aber der TSV versteckte sich keineswegs und kam mit langen Bällen gefährlich vor das FSV-Gehäuse. Henne im Barleber Tor war aber gegen Hinz (12.) und Hentrich (13.) jeweils zur Stelle und vereitelte die Chancen der Gäste. Im Gegenzug erhöhte Heckeroth mit sattem Schuss auf 2:0 für den FSV. Hadmersleben ließ sich auch davon nicht unterkriegen und trat weiterhin die Flucht nach vorn an. Schüsse von Darius und Jakobs verfehlten das FSV-Tor. Die Barleber versuchten nun zunehmend, das Ergebnis zu erhöhen. Doch auch Schüsse von Siering und Schult verfehlten das TSV-Gehäuse. Kurz vor dem Wechsel verpasste Scheinhardt eine Eingabe von Heckeroth. So blieb es beim 2:0 zur Halbzeit.

Nach dem Wechsel begann der FSV gleich wieder konzentriert und spielte sehenswerte Angriffe. In der 51. Spielminute gelang Siering nach akkuratem Pass von Lösdau das 3:0. Auch davon ließ sich der TSV nicht einschüchtern und hatte nur drei Minuten später die Chance zum Anschlusstreffer. Schlaugat klärte im letzten Moment zur Ecke. Aber schon im Gegenzug erhöhte Scheinhardt zum 4:0, nachdem er von Schlaugat glänzend in Szene gesetzt worden war. Nun war auch die letzte Gegenwehr der Gäste gebrochen und der FSV setzte den TSV weiter unter Druck. Folgerichtig erhöhte Heckeroth nach 65 Minuten mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 5:0 für Barleben. Der FSV hatte genügend Möglichkeiten, das Ergebnis nach oben zu schrauben. Doch wurden entweder Chancen leichtfertig vergeben oder Schüsse wie von Ölze (76.) verfehlten das Tor knapp. So blieb es am Ende bei einem verdienten und deutlichen 5:0-Sieg für den FSV.

FSV Barleben 1911: Henne – Schönberg, Schult, Griesche, Schlaugat, Pirsch, Scheinhardt (77. Härtl), Heckeroth, Lösdau (66. Schulz), Raugust, Siering (72. Ölze).

Tore:1:0 Siering (9.), 2:0 Heckeroth (14.), 3:0 Siering (51.), 4:0 Scheinhardt (56.), 5:0 Heckeroth (65.).

powered by

 

Ergebnisse / Ankündigungen

15. Spieltag / Verbandsliga // Fr, 07.12.2018 - 19:00 Uhr

2 : 0

14. Spieltag / Verbandsliga // Sa, 01.12.2018 - 13:00 Uhr

Ausf.

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login