Fußball Landesliga: Grün-Weiß Potzehne - FSV Barleben 0:2 (0:1)

Mehr Mühe als gedacht, dennoch 2:0 gewonnen und die Tabellenführung der Fußball-Landesliga Nord verteidigt. So lautet die erfreuliche Erkenntnis des FSV Barleben nach dem 2:0 (1:0)-Sieg bei Grün-Weiß Potzehne.

Am zwölften Spieltag hatte das Grabinski-Team gegen den Tabellenletzten aber mehr Probleme, als erwartet. Nach einer ersten Abtastphase hatte Kühnast die erste Chance im Spiel. Sein Schuss war sichere Beute für Potzehnes Keeper Schmidt (13.). In der 16. Minute versuchte es Weiß mit einem Distanzschuss. Sein Ball ging knapp über das Tor.

Eine Minute später dann die Führung des FSV. Nach einem sehenswerten Solo von Piele und anschließendem Doppelpass mit Weiß vollendete Piele zur 1:0-Führung für seine Barleber. Doch auch Potzehne kam gefährlich vor das Barleber Tor. Nach einem langen Pass in die Spitze nahm Poppe den Ball volley und drosch ihn knapp am Tor vorbei ins Aus (24.). Fünf Minuten später kam der FSV mit einem Hennecke-Freistoß wieder gefährlich vor das Tor der Hausherren. Torhüter Schmidt war auf dem Posten und entschärfte den Ball. Nach einem Fehlpass der Gastgeber in der 33. Spielminute war Piele frei durch. Sein Ball verfehlte das Tor knapp. In der 35. Spielminute wieder eine gefährliche Aktion der Gastgeber. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Barleber Hintermannschaft war Klement frei durch. Barlebens Keeper Lenhard war zur Stelle und sicherte mit einer Glanzparade die Barleber Führung. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und so wurden mit dem knappen Barleber Vorsprung auch die Seiten gewechselt.

Nach dem Wechsel versuchte der FSV weiter nach vorn zu spielen und ein zweites Tor zu erzielen. Ein Freistoß von Schönberg ging über den Kasten (48.). Eine Minute später sollte das zweite Tor gelingen. Einen Freistoß von Matthias ließ Potzehnes Keeper Schmidt prallen. Barlebens Kühnast war zur Stelle und erzielte das 2:0 für sein Team.

Nach einem weiteren Angriff des FSV und einer anschließenden Eingabe von Schönberg hätte Oelze fast ein Eigentor erzielt. Sein Ball wurde auf der Linie geklärt. Vier Minuten später ein Freistoß der Hausherren. Der Ball von Wehrmeister kam gefährlich in den Barleber Strafraum und ging am langen Pfosten vorbei ins Aus. In der 60. Minute konnte Schönberg im Strafraum der Hausherren nur durch ein Foul gestoppt werden. Mit dem anschließenden Elfmeter scheiterte Piele am Torhüter der Grün-Weißen. Kurz darauf wieder ein Angriff der Barleber. Nach schönem Zuspiel von Weiß verzog Schönberg nur knapp. In der 75. Spielminute dann wieder eine gute Möglichkeit für Potzehne. Stolle tauchte völlig frei vor Lenhard auf, doch er brachte den Ball nicht im Barleber Kasten unter.

In der letzten Viertelstunde verkrampfte das Spiel etwas. Die Hausherren versuchten noch einmal alles, um den Anschluss zu erzielen. Doch der FSV hielt die Null hinten sicher. In der 90. Minute war dann Hennecke noch einmal frei durch. Auch er erzielte kein weiteres Tor mehr.

So blieb es am Ende beim 2:0-Auswärtserfolg der Barleber, die damit weiter an der Tabellenspitze der Landesliga Nord stehen.


Grün-Weiß Potzehne: Schmidt - Niebuhr, Klement (68. Bierstedt), Küllmei, Poppe (52. Stolle), Klose, Wehrmeister, Wiegmann, Oelze, Wäsche, Krehl (81. Seeger).

FSV Barleben 1911: Lenhard - Probst, Chr. Madaus, Ca. Madaus, Bèle (63. Kreibich), Matthias, Weiß, Hennecke, Schönberg (72. Schulz), Piele, Kühnast (82. Jaffke).

Torfolge: 0:1 Piele (17.), 0:2 Kühnast (49.).

Schiedsrichter: Michael Müller - Dustin Leske/Christoph Blasig.

Zuschauer: 59.

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

24. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 22.04.2018 - 14:00 Uhr

- : -

23. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 15.04.2018 - 14:00 Uhr

2 : 0

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login