Fußball-Landesliga: SV Staßfurt 09 - FSV Barleben 0:2 (0:1)

21.04.2013 | Nach drei Unentschieden in Folge ist der FSV Barleben 1911 am 23. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord mit drei Punkten aus Staßfurt heimgekehrt.

Dabei begann Staßfurt sehr engagiert. Ein erster Freistoß von Mähnert ging knapp über das FSV-Tor (9.). Drei Minuten später war Petermann frei durch. Doch sein Schuss ging zum Glück der Barleber nur ans Lattenkreuz. Nach einer Viertelstunde näherte sich dann auch der FSV mal dem Strafraum der Hausherren. Doch Schönbergs Freistoß klärte Keeper Koch. Im Anschluss ein weiterer Angriff der Barleber über Akkermann, dessen Eingabe verpasste Kühnast nur knapp. Dann wieder ein gefährlicher Freistoß der 09-er. Henne klärte auch diese Chance im Nachfassen (25.). In der 37. Spielminute ein Konter der Hausherren über Petermann. Dieser setzte gekonnt Trennsinger in Szene, der den Ball zum Glück der Barleber knapp am Tor vorbeischoss. In der 42. Minute wieder ein Freistoß für den FSV. Schönberg legte sich den Ball zurecht und jagte ihn mit viel Effet zur 1:0-Gästeführung in die Maschen. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Abschnitt dauerte es zehn Minuten bis zur ersten nennenswerten Möglichkeit. Schönberg setzte einen Freistoß über das Tor der Hausherren. Nach einer Stunde Spielzeit ein erneuter Freistoß der Gäste. Heckeroth brachte den Ball nach innen und Kühnast vollendete per Kopf zum 2:0 für seine Barleber. Dieses zweite Tor rüttelte die Staßfurter wieder wach. Ein Schuss der Hausherren ging knapp über das Tor (70.). Eine Minute später köpfte Trennsinger den Ball in aussichtsreicher Position neben das Tor. Der FSV war in dieser Phase durch einen Freistoß von Heckeroth gefährlich. Sein Schuss wurde von der Mauer der Gastgeber abgeblockt. Dann drängten die 09-er noch einmal auf den Anschluss. Ein Freistoß von Horstmann ging knapp vorbei (83.). Einen Kopf- ball der Staßfurter lenkte Henne mit viel Mühe über die Latte. Kurz vor dem Ende noch einmal ein Konter des FSV. Kuznik tankte sich auf der linken Seite durch und brachte den Ball nach innen. Schult war in der Mitte mitgelaufen und setzte den Ball, zum Glück der Hausherren, knapp neben das Tor. So blieb es am Ende beim 2:0 Auswärtssieg der Barleber.

FSV Barleben 1911: Henne – Bèle, Schönberg, Kuznik, Hartmann, Matthias, Raugust, Akkermann (60. Schlaugat), Hennig, Heckeroth, Kühnast (85. Schult).

Tore: 0:1 Schönberg (42.), 0:2 Kühnast (60.).

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

25. Spieltag / Oberliga // Freitag, 27.04.2018 - 18:30 Uhr

- : -

24. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 22.04.2018 - 14:00 Uhr

2 : 0

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login