Fußball-Landesliga: FSV Barleben - TSG Calbe 3:1 (1:0)

18.02.2013 | Dem FSV Barleben 1911 ist der Rückrundenauftakt in die Fußball-Landesliga, Staffel Nord, eindrucksvoll gelungen. Gegen die TSG Calbe siegten die Barleber auf ihrem neuen Kunstrasenplatz verdient mit 3:1.

Im ersten Spielab- schnitt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zunächst fing TSG-Keeper Pingel eine gefährlich Eingabe von Heckeroth runter (7.). Und zwei Minuten später kam Calbe mit einem Konter gefährlich vor das Barleber Tor. Doch auch dieser Ball ging an „Freund und Feind“ vorbei ins Aus.

Nach 20 Minuten wurde Kühnast von Kuznik gekonnt in Szene gesetzt. Doch dieser bekam keinen richtigen Druck hinter den Ball, so dass dieser eine sichere Beute von Pingel wurde. Dann wurde es wieder gefährlich vor dem FSV-Kasten. Nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr kam Calbes Neuzugang Schultz an den Ball. Doch Henne verhinderte mit einer Glanzparade den Rückstand für sein Team. In der 37. Spielminute dann die Führung für die Hausherren. Dem stark spielende Kuznik gelang mit einem satten Linksschuss das 1:0 für Barleben. Doch der FSV musste weiter auf der Hut sein. Fast im Gegenzug stand der ehemalige Barleber Spieler Spengler frei vor Henne. Doch sein Ball ging knapp am Tor vorbei. Kurz vor dem Wechsel ein weiterer Freistoß der Gäste. Doch der Ball wurde im letzten Moment von der vielbeinigen FSV-Abwehr geklärt. Und so wurden mit dieser knappen Barleber Führung auch die Seiten gewechselt.

Im zweiten Abschnitt kam der FSV dann besser ins Spiel. Nach einer Eingabe von Akkermann reagierte Pingel beim Kopfball von Chlasta glänzend. Und auch den Nachschuss von Raugust entschärfte der TSG-Keeper (48.). Drei Minuten später versuchte sich Kuznik mit einem Distanzschuss. Doch dieser ging noch knapp am Tor vorbei. In der 52. Minute tankte sich abermals Kuznik bisin den Gästestrafraum durch. Sein Schuss ging diesmal unhaltbar zum 2:0 ins Tor. Der FSV setzte nun nach. Zehn Minuten später erhöhte Chlasta mit einem strammen Schuss aus 25 Metern Torentfernung sogar auf 3:0. Barleben hatte das Spiel nun unter Kontrolle und erspielte sich weiter gute Möglichkeiten. In der 84. Spielminute ging ein Schuss von Heckeroth nur an den Pfosten des Calbenser Tores.

Doch Calbe kam noch zu seinem Anschlusstreffer. In der 87. Minute enteilte Schultz der Barleber Abwehr und erzielte den 1:3-Anschlusstreffer. Fast mit dem Abpfiff hätte der FSV dann noch einmal erhöhen können. Doch der Ball ging durch einen Gästespieler abgefälscht knapp über das Tor. So blieb es nach einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung der Barleber beim völlig verdienten 3:1 Sieg und dem vorläufigen Sprung auf Tabellenplatz fünf.

FSV Barleben 1911: Henne – Müller, Schönberg, Schlaugat (82. Kreibich), Kühnast, Raugust, Matthias, Kuznik (81. Schult), Akkermann, Heckeroth, Chlasta (71. Hennig)

Tore: Torfolge: 1:0, 2:0 Kuznik (37., 52.), 3:0 Chlasta (62.), 3:1 Schultz (87.)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

24. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 22.04.2018 - 14:00 Uhr

- : -

23. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 15.04.2018 - 14:00 Uhr

2 : 0

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login