Fußball-Landesliga: Schönebecker SV - FSV Barleben 0:4 (0:2)

07.10.2013 | Der Schönebecker SV hat gegen den FSV Barleben eine deutliche 0:4 (0:2)-Pleite hinnehmen müssen. Die Gäste sind damit Tabellenführer der Fußball-Landesliga, die Träume der „Roten“ hingegen haben einen Dämpfer erhalten.

Ein guter Saisonstart, bereits 16 Punkte auf dem Konto und die beste Offensive der Liga wecken bei den Aktiven Träumereien und bei den Fans Begehrlichkeiten. Viel zu einfach hatte man sich die Aufgabe gegen den FSV vorgestellt, viel zu behäbig, langsam und statisch ist man sie angegangen. „Wir wollten aus der Abwehr heraus nach vorn spielen“, sagte Trainer Marko Fiedler. Doch weil sein Team durch mangelnde Laufbereitschaft zu wenige Anspielstationen – vor allem im Mittelfeld – kreierte, wurde die Mannschaft erfolgreich unter Druck gesetzt und musste mit langen Bällen arbeiten, „was wir gegen groß gewachsene und kopfballstarke Barleber vermeiden wollten“. Die Folge war, dass sich die Gastgeber keine einzige Torchance erarbeiteten, „zumindest kann ich mich an keine erinnern“, reflektierte Fiedler. Im Gegenteil: Durch viel zu einfache Ballverluste bei der Ballannahme oder bei Dribblings kam der Gast ins Kontern. So erzielte er das 0:1 durch Sebastian Chlasta, so erzielte er das 0:2 durch Philipp Hennecke.

Auch nach dem Wechsel lief der SSV zumeist kopflos über den Rasen. „Das gegenseitige Coachen, vor allem das positive Sprechen miteinander, haben nicht funktioniert“, monierte iedler. „Wir haben nicht die richtige Einstellung gezeigt.“ Ein gutes Beispiel war der Treffer zum 0:3. Nach einem Freistoß flog der Ball durch den gesamte Strafraum, ohne dass ihn jemand berührte. Diesen Versuch erliefen die Barleber, sie wurden bei der Flanke ebenso wenig gestört wie beim Torschuss, als Chlasta unbedrängt traf.

„Wir haben das wirklich gut gemacht“, sah Barlebens Andreas Ibe eine ordentliche Leistung der Mannschaft. „Die Deckung hat gestanden und die Chancen wurden genutzt.“

FSV Barleben 1911: Lenhard – Uffrecht, Christian Madaus, Béle, Kreibich, Matthias, Weiß, Hennecke, Schönberg, Kühnast (85. Schindler), Chlasta (75. Jaffke).

Tore: 0:1 Sebastian Chlasta (24.), 0:2 Philipp Hennecke (36.), 0:3 Sebastian Chlasta (59.), 0:4 Tosten Kühnast (77.).

Schiedsrichter: Tobias Menzel – Franz Julius Deelmann/Marcel Hosenthien.

Zuschauer: 84

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

30. Spieltag / Oberliga // So, 03.06.2018 - 14:00 Uhr

1 : 1

29. Spieltag / Oberliga // So, 27.05.2018 - 14:00 Uhr

1 : 3

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login