SV Angern gegen FSV Barleben II 1:3 (1:0)

26.03.2016 | In einem Nachholspiel hat die Oberliga-Reserve des  FSV Barleben am Samstag mit 3:1 in Angern gewonnen. Auf dem tiefen Rasen taten sich beide Mannschaften zunächst schwer.

Der FSV versuchte zu Beginn die Kontrolle zu übernehmen. Angern versuchte mit langen Bällen das Spielfeld zu überbrücken. Durch ihre schnellen Stürmer waren sie damit auch stets gefährlich. Eine echte Torchance sollte in der ersten Halbzeit daraus jedoch nicht entstehen. In der 25. Minute die erste Chance für den FSV. Nach einem Einwurf von Rohbeck erkämpfte sich Schult den Ball. Sein Torschuss aus spitzem Winkel konnte Wagner nur nach vorne abklatschen lassen. Den Nachschuss aus sechs Metern vergab Siwek aber kläglich.  In der 31. Minute machte Angern aus dem Nichts das 1:0. Nach einer Ecke verpassten drei Barleber Spieler den Ball. In der Mitte kam Müller an den Ball und traf zur Führung für Angern. Da beide Mannschaften nicht mehr gefährlich vor das Tor kamen, ging es mit dem 1:0 auch in die Halbzeitpause. Der FSV kam sehr druckvoll aus der Halbzeit. So erspielten sich die Barleber dann viele Chancen. Die ersten hatten Goedicke und Schultze. Entweder war ein Bein der Angerer im Weg oder Wagner im SVA Tor hielt den Ball. In der 61. Minute erfolgte der verdiente Ausgleich durch Brämer. Aus 25 Metern schoss er mit Hilfe des Pfostens ins rechte untere Eck zum 1:1. Nun war der Bann gebrochen und sechs Minuten später folgte das 2 :1 für den FSV. Nach einer Rohbeck-Ecke kam Schult an den Ball. Sein sehenswerter Volleyschuss landete im rechten Winkel. In der 69. Minute dann die Entscheidung im Spiel. Rohbeck setzte sich gut durch und legte auf Fiedler ab. Der Barleber Abwehrspieler behielt die Übersicht und markierte leicht abgefälscht das 3:1. In der Folge hatten die Barleber noch zahlreiche Konterchancen, die jedoch ungenutzt blieben. Angern gab zwar nicht auf, aber eine richtige Chance sollte nicht mehr entstehen. Kurz vor Schluss verletzte sich Goedicke auf der Barleber Seite. Nach einem Torschuss blieb er im Rasen hängen und verdrehte sich das Knie. Danach passierte nichts mehr und somit gewann der FSV am Ende verdient.

FSV Barleben 1911 | Strauß, Fiedler, Beyer, Krüger, Ferchland, Rohbeck, Brämer, Schult (74. Freke), Goedicke (88. Buretzek), Siwek, Schultze

SV Angern | Wagner, Sieburg, Neubauer (83. Lichner), Mertens, Reckin, Motilewski, Francke, Habekus, Krämer, Becker (69. Roloff), Müller

Tore | 1:0 Müller (31.), 1:1 Brämer (61.), 1:2 Schult (67.), 1:3 Fiedler (69.)

powered by

 

Ergebnisse / Ankündigungen

15. Spieltag / Verbandsliga // Fr, 07.12.2018 - 19:00 Uhr

2 : 0

14. Spieltag / Verbandsliga // Sa, 01.12.2018 - 13:00 Uhr

Ausf.

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login