Vorstand gibt Rückblick und Ausblick

31.03.2016 | Am Donnerstag dem 31. März 2016 fand im Barleber Sportlerheim die ordentliche Mitgliederversammlung des FSV Barleben 1911 e.V. statt.

Vereinsvorsitzender Ingolf Nitschke stellte erfreut fest, dass mit 52 Mitgliedern so viele da waren wie lange nicht mehr. Auf der Tagesordnung standen für das Jahr 2015 die Berichte des Vorstandes, des Nachwuchsleiters und der Kassenprüfer. Ingolf Nitschke sprach zunächst über die sportlichen Highlights wie den Oberliga-Aufstieg der ersten Mannschaft und das Pokalviertelfinale gegen den HFC. Aber auch zu den organisatorischen Auflagen rund um den Sportplatz und die weiterhin bescheidenen Rahmenbedingungen wie Sozialtrakt oder Umkleidekabinen viel sein Augenmerk. Wirtschaftlich ist der Verein zwar weiterhin solide, man darf jedoch die Kosten nie aus den Augen verlieren. So wies er darauf hin, dass durch fehlende Förderungen, steigende Nebenkosten oder Erhaltungskosten an den Sportanlagen Meitzendorf und Barleben oder auch die jährlichen Kreditaufwendungen von über 8.000€ für den Kunstrasen eine erhebliche Belastung für den verein darstellen. Lobende Worte fand er auch für die zweite Mannschaft, die mit ihrem neuen Trainergespann Schult/Jakob eine hervorragende Saison spielen und noch eine kleine Aufstiegschance besitzen. Im Nachwuchsbereich hob er die 2015 erstmals durchgeführten Fußball-Ferien-Camps hervor. Dieses alternative Ferienangebot kam bei Kindern und Eltern sehr gut an und wird auch 2016 fortgesetzt. Nachwuchsleiter Thomas Burke gab dann allen anwesenden Mitgliedern einen kleinen Überblick über den gesamten Nachwuchsbereich. Mit einer Bambinis-Truppe, vier eigenen Teams und drei Spielgemeinschaften ist der FSV in allen Altersklassen vertreten. Er bedankte sich auch bei allen Trainern und Helfern rund um die Nachwuchsteams und hofft hier zukünftig auf noch mehr Unterstützung. Die Kassenprüfer lasen Ihren Bericht vor und empfahlen den anwesenden Mitgliedern auch die Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2015. Diesem folgten die Mitglieder dann auch einstimmig. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Vorstellung und Ernennung neuer Vorstandsmitglieder und eines Kassenprüfers. Der bisherige Schatzmeister Tom Heitzmann kann sein Amt aus beruflichen und familiären Gründen nicht weiter ausüben und wird durch den Barleber Steuerberater Axel Nährlich ersetzt. Hier haben wir auch noch weiter an Qualität gewonnen äußerte sich Nitschke zur Vorstellung des Neuen. Weiterhin möchte der bisherige Nachwuchsleiter Thomas Burke aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer treten. Zehn Jahre leitete er die Geschicke im Barleber Nachwuchs und wird dem Verein aber weiterhin helfend zur Verfügung stehen. Hier konnte der FSV mit Manfred Czaika einen erfahrenen Mann mit viel Insiderwissen gewinnen. Czaika war jahrelang beim Haldensleber SC, Fortuna Magdeburg und zuletzt TuS Magdeburg tätig. Als Kassenprüfer wurde Nico Beyer verabschiedet, der aus beruflichen Gründen sein Amt ebenfalls nicht mehr ausüben kann. Hier hat der FSV mit dem Geschäftsführer der Media-Märkte Magdeburg, Danny Werowski einen engagierten und erfahrenen Mann dazugewonnen. Ingolf Nitschke bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei den ausscheidenden Personen und hob noch einmal deren Leistungen der letzten Jahre hervor. Ein weiterer wichtiger Punkt an diesem Tag war die Beitragssatzung des FSV Barleben 1911. Zum einen stellt die Fälligkeit, also die Begleichung durch einige säumige Mitglieder weiterhin ein Problem dar aber auch über die Beitragshöhe und deren Aufgliederung wurde ausgiebig diskutiert. Hier machte der FSV Vorstand einmal mehr deutlich, dass die Beiträge des FSV weit unter dem Durchschnitt in der Region sind. Und durch die zuvor aufgezeigten Kosten, hier eine Regulierung unbedingt nötig sei. Am Ende einigten sich alle anwesenden Mitglieder bei 51 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung auf eine neue Beitragsordnung ab dem 01.01.2017. Unter dem Thema Sonstiges gab es dann noch weitere erfreuliche Dinge. So blickte Nitschke auf das bevorstehende Pokal-Halbfinale gegen den 1. FC Magdeburg voraus und bat die Mitglieder um personelle Unterstützung. Die Oldies des FSV hatten dann auch noch eine Überraschung parat. Die Einnahmen aus ihrem jährlichen Oldies-Cup in der Mittellandhalle spendeten sie dem Nachwuchsbereich. So übergaben Ulrich Sopha und Frank Kohlrausch dem neue Nachwuchsleiter Manfred Czaika einen Check in Höhe von 100€. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal dafür. Alles in allem war die Mitgliederversammlung 2016 eine sehr gut besuchte Veranstaltung mit konstruktiven Diskussionen.

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

16. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 18.02.2018 - 13:00 Uhr

- : -

15. Spieltag / Oberliga // Freitag, 08.12.2017 - 19:30 Uhr

2 : 0

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login