große Tombola für den guten Zweck

30.07.2016 | Ihrer Favoritenrolle sind die Oberliga-Fußballer des FSV Barleben beim 2. aktiVaria-Cup am Sonnabend auf dem heimischen Anger gerecht geworden. Mit Siegen gegen den Burger BC und den SV Irxleben verteidigten sie den Pokal.

von Stefanie Brandt  „Wir sind nicht in Frühform, hängen aber auch nicht hinterher“, zeigte sich FSV-Trainer Mario Middendorf, der mit seiner Firma aktiVaria auch Namensgeber des Turnieres war, zufrieden mit dem Leistungsstand seiner Elf. Diese traf im ersten Spiel auf den Verbandsligisten Burger BC. Die Gäste – nach dem personellen Aderlass in der Sommerpause in völlig neuer Formation – zeigten sich zwar bemüht, aber noch ohne feste Strukturen. Diesen Umstand nutzten die Barleber, um sich zahlreiche Chancen zu erspielen, die auch in Treff er umgemünzt wurden. Den Torreigen eröffnete mit David Spitzer ein Neuzugang bereits in der vierten Minute. Christopher Kalkutschke (3), Paul Fricke (2) und Denny Piele schraubten das Ergebnis innerhalb der 45-minütigen Spielzeit auf 7:0. „Über den Endstand müssen wir nicht reden, aber wir haben effizient unsere Chancen genutzt und eine gute Raumaufteilung gezeigt. Das wollte ich sehen“, lobte Middendorf. Weitaus schwerer tat sich seine Elf im Vergleich mit dem Landesligisten. Im Irxleber Bollwerk (beste Abwehr der Liga in der zurückliegenden Saison) fand sich kaum eine Lücke. Ausgerechnet Tim Ahlemann, fußballerisch in Irxleben groß geworden und nach langer Verletzungspause erst in der Sommerpause nach Barleben gewechselt, erzielte das einzige Tor gegen seine alten Kumpel – mit einem sauberen Flug-Kopfball in Kniehöhe. Von den Irxlebern war im Vorwärtsgang fast nichts zu sehen, der letzte Pass wurde selten gespielt und wenn es doch einmal passierte, dann war der Abschluss ungefährlich. „Dass die Abwehr  gegen Barleben gut stand, war heute das einzig Positive“, sah Trainer Thomas Sauer großes  Verbesserungspotenzial bei seiner Elf, wusste aber auch: „Wir haben diese Woche hart trainiert, das merkt man den Jungs natürlich auch an.“ Ganz zufrieden war auch sein Barleber Pendant nicht: „Im zweiten Spiel stand praktisch eine komplett neue Mannschaft auf dem Feld, da ist das mit der Raumaufteilung nicht so gut gelungen. Man hat aber auch gesehen, dass Irxleben – anders als Burg – eine Mannschaft ist, die nicht erst seit zwei Wochen zusammenspielt. Wie immer bei Teams von Thomas Sauer war klar, dass die defensiv sehr gut stehen werden. Für uns war es interessant, dort die Lücken zu finden, geduldig und sauber zu spielen und auch bei Ballverlusten die Balance zu halten.“ Im letzten Spiel trennten sich die Burger von nachlassenden Irxlebern torlos und entschieden das folgende Elfmeterschießen für sich. Bitter für die Sauer-Elf, die mit nur einem Gegentor Letzter wurde, aber eben auch in der Offensive viel zu wenig gezeigt hatte. Zufrieden konnten unterdessen die Veranstalter sein: Rund 200 Zuschauer verfolgten die spannenden Spiele und mit dem Erlös der Tombola wird der aktiVaria-Förderverein unterstützt, der es Kindern aus einkommensschwachen Familien ermöglicht, das Schwimmen zu lernen.

FSV Barleben (gegen Burg): Stränsch - Falk, Prinz, Paulik, Da. Spitzer, Zimmer, Fricke, Brix, Kalkutschke, Goudou, Piele

Tore | 1:0 Da. Spitzer (4.), 2:0, 3:0 Kalkutschke (11. FE, 27.), 4:0 Fricke (31.), 5:0 Kalkutschke (32.), 6:0 Fricke (35.), 7:0 Piele (37.)

FSV Barleben (gegen Irxleben): Lenhard – Paulik (Prinz), Behling, De. Spitzer, Dudziak, Petermann, Potyka, Gerwien, Karg, Goudou (Kalkutschke), Tim Ahlemann

SV Irxleben (gegen Barleben): Koch - Langwinski, Richter, Krause, Reich, Beck, Hahn, Voigt, Schwenke, Tino Ahlemann, Lange

Tor | 1:0 Tim Ahlemann (26.)

SV Irxleben (gegen Burg): Koch - Richter, Langwinski, Krause, Reich, Schulze, Beck, Voigt, Hahn, Stier, Schwenke

glückliche Gewinnerin darf Skoda Octavia Probe fahren

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

10. Spieltag / Verbandsliga // Fr, 26.10.2018 - 19:30 Uhr

- : -

9. Spieltag / Verbandsliga // So, 21.10.2018 - 14:00 Uhr

3 : 1

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login