Inter Leipzig gegen FSV Barleben 3:1 (2:0)

27.11.2016 | Der FSV Barleben hat am Sonntag sein Auswärtsspiel bei International Leipzig mit 1:3 (0:2) verloren. „Wir haben unseren Plan eigentlich ganz gut umgesetzt, leider erst ab der 20. Minute“, blickte Mario Middendorf zurück.

Seine Mannschaft half bei der schnellen 2:0-Führung für die Gastgeber kräftig mit. Hovi (6.) und Güsüstas (16.) nahmen die Geschenke dankend an. In der Folge fingen sich die Barleber etwas, ließen in der Offensive aber nahezu sämtliche Durchschlagskraft vermissen. Mit dem dritten Gegentreffer kurz nach Wiederbeginn war das Spiel quasi entschieden. Zwar gelang Paul Fricke mit einem satten Schuss in der 66. Minute noch Ergebniskosmetik, mehr war für die Kicker vom Anger aber nicht drin. „Die Niederlage ist verdient“, erkannte auch Trainer Middendorf. In der kommenden Woche gastiert der FSV Barleben erneut auswärts. Am Sonnabend spielt der Tabellenneunte beim 14. des Klassements Brandenburger SC. Der BSC verlor an diesem Spieltag knapp mit 1:2 gegen den SV Merseburg.  

FSV Barleben 1911 | Stränsch - De. Spitzer, Prinz (60. Paulik), Otte, Behling - Fricke, Zimmer, Gewien (53. Neumann), Göres - Piele (87. Kolzenburg), Kalkutschke

Tore | 1:0 Hovi (6.), 2:0 Güsüstas (16.), 3:0 Hovi (55.), 3:1 Fricke (66.)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

7. Spieltag / Verbandsliga // Mi, 03.10.2018 - 14:00 Uhr

- : -

6. Spieltag / Verbandsliga // Sa, 29.09.2018 - 15:00 Uhr

4 : 1

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login