SG Bülstringen gegen FSV Barleben II 1:0 (0:0)

18.03.2017 | Die SG Bülstringen, die auf Krehl, Wenskat und Neubauer verzichten musste, ist in der Fußball-Bördeoberliga auf den ersatzgeschwächten FSV Barleben getroffen und hat sich 1:0 durchgesetzt.

Bülstringen/ Volksstimme | Nach zwei Trainingseinheiten stand Stürmer Christian Säwe nach seiner Verletzung wieder auf dem Platz und sollte für die SGB zum Mann des Tages werden. Den ersten Abschluss in einem zähen Spiel hatte Jens-Carl Peter aus der Distanz. Den ersten Abschluss des FSV verzeichnete Simon Brämer drei Minuten später. Nachdem es auch Barlebens Robin Bergmann und SGB-Kapitän Sven Bartels aus der zweiten Reihe versuchten, hatte die SGB in der 15. Minute ihre  erste richtig gute Chance. Nach einer Ecke von Markus Woitkowiak kam Bartels zum Nachschuss und setzte diesen rechts neben das Tor. In der 19. Minute kamen die Gäste über Patrice Goudou. Er brachte den Ball in den 16er der SGB. Michael Schultze kam völlig frei vor SGB-Torhüter Tino Wenskat an den Ball. Glück für die SGB, dass er den Ball nicht richtig traf. Nur zwei Minuten später wurde Woitkowiak im Strafraum des FSV nur durch ein Foul gestoppt, doch Schiedsrichter Lanzki zeigte nicht auf den Punkt. In der Folge brachten mehrere gute Freistoßpositionen nichts Zählbares ein. Ein schöner Angriff der SGB endete fast mit dem Gegentreff er. Nach einem schönen Ballgewinn von Arnold Schulze landete der Pass von Peter in den Beinen des Gegners. Der FSV konterte über Schultze, der zum Abschluss kam. Goudou versuchte noch vor Wenskat den Ball ins Tor zu spitzeln,  doch Robert Böhm klärte auf der Linie. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. In einer umkämpften zweiten Halbzeit verzog Kevin Hilgendorf die erste gute Möglichkeit für die Gäste. Erst in der 56. Minute wurde die SGB wieder gefährlich. Nach einem weiten Einwurf von Woitkowiak in den Lauf von Säwe, setzte sich dieser gegen die Barleber Hintermannschaft durch und schob den Ball an FSV-Torhüter Angelo Strauß zum 1:0 vorbei. Florian Blume versuchte es aus der Distanz und auch Stefan Müller wurde mit seinem Abschluss für SGB-Torhüter Wenskat nicht gefährlich. Eine letzte Ecke in der 87. Minute, bei der sich alle Barleber im Strafraum der SGB versammelten, klärte Marco Schulz. Es blieb beim dritten 1:0-Sieg der Bülstringer. 

SG Bülstringen | Wenskat - Guth, Woitkowiak, Breier, k. A., Korowkin (46. Säwe), Bartels, Böhm, Schulze, Hönig (78. Schmidt), Lehrmann (71. Schulz)

FSV Barleben 1911 II | Strauß - Bergmann, Karakurt (77. Rohbeck), Schulz, Hilgendorf, Schultze, Krüger, Schult (58. Müller), Brämer, Blume, Goudou

Tor | 1:0 Christian Säwe (56.)

Schiedsrichter | Benjamin Lanzki (Helmut Harpke, Sebastian Seibert)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

7. Spieltag / Verbandsliga // Mi, 03.10.2018 - 14:00 Uhr

- : -

6. Spieltag / Verbandsliga // Sa, 29.09.2018 - 15:00 Uhr

4 : 1

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login