Fußball-Landesliga: FSV Barleben - Schönebecker SV 4:2 (1:1)

14.05.2012 | Am 26. Spieltag der Fußball-Landesliga, Staffel Nord, hat der FSV Barleben 1911 sein Heimspiel gegen den Schönebecker SV mit 4:2 (1:1) Toren für sich entschieden.

Allerdings erwischten die Gäste aus Schönebeck den besseren Start. Einen Schuss von Liedtke klärte Henne im Barleber Tor (4.). Und ein weiterer Konter des SSV über Mertens landete neben dem FSV-Kasten (8.). Zwei Minuten später musste Müller gegen einen Freistoß der Gäste klären. Der FSV kam nach einer Viertelstunde das erste Mal gefährlich vor das Schönebecker Tor. Nach einer Flanke von Pirsch scheiterte Chlasta am Gäste-Keeper. In der 20. Spielminute war es dann soweit. Nach einem Schuss auf den FSV-Kasten staubte Hellige zum 1:0 für Schönebeck ab. Dieser Rückstand sollte die Siersleben-Schützlinge aber wachrütteln. Heckeroth scheiterte mit einem sehenswerten Seitfallzieher am SSV-Schlussmann (24.). Zwei Minuten später landete ein Schuss von Schulz knapp neben dem Tor. Und nach einer halben Stunde wurde ein Ball von Chlasta auf der Linie geklärt. In der 35. Minute besorgte Hagedorn dann mit einem Schuss ins lange Eck den fälligen 1:1-Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte Chlasta dann sogar die Führung für den FSV erzielen können. Doch seinen ersten Schuss entschärfte Bellstedt im SSV-Tor (40.) und sein zweiter Schuss ging neben das Tor (41.).

Nach dem Seitenwechsel hatte der SSV zunächst die erste Möglichkeit. Doch ein Schuss aus der Distanz brachte nichts ein. Ein Heber von Akkermann landete in der 48. Minute auf dem Querbalken der Gäste. Und drei Minuten später setzte Chlasta eine Hagedorn-Eingabe knapp neben das Tor. In der 55. Minute dann wieder ein gefährlicher SSV-Konter. Ebeling vollendete zur erneuten Führung der Gäste – 1:2. Doch nur fünf Minuten später gelang dem FSV der erneute Ausgleich. Nach einem Doppelpass zwischen Hagedorn und Chlasta erzielte Letzterer das 2:2 für seine Barleber. In der 63. Minute zeigte Schiedsrichter Socha nach einem Foul an Heckeroth auf den Elfmeterpunkt. Chlasta ließ sich die Chance nicht nehmen und vollendete sicher zur 3:2-Führung für den FSV. Nun drückten die Hausherren noch einmal und wollten die Entscheidung. Eine Flanke von Heckeroth köpfte Chlasta über das Tor (71.). Drei Minuten später setzte Hagedorn einen Freistoß zunächst in die Mauer und den Nachschuss dann gegen den Pfosten. Ein Freistoß in der 86. Spielminute brachte die Entscheidung. Schönberg jagte den Ball durch die Mauer zum 4:2-Endstand in die Maschen des Schönebecker Tores. Mit diesem Sieg verbessert sich der FSV auf den vierten Tabellenplatz.

FSV Barleben 1911: Henne – Müller, Schönberg, Schlaugat, Lösdau, Th. Schulz, Heckeroth, Pirsch, Akkermann, Hagedorn, Chlasta (81. Schindler)

Tore: 0:1 Hellige (20.), 1:1 Hagedorn (35.), 1:2 Ebeling (55.), 2:2, 3:2 Chlasta (60., 63./ FE), 4:2 Schönberg (86.)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

25. Spieltag / Oberliga // Freitag, 27.04.2018 - 18:30 Uhr

- : -

24. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 22.04.2018 - 14:00 Uhr

2 : 0

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login