Fußball-Landesliga: Schwarz-Weiß Bismark - FSV Barleben 1:2 (1:2)

12.12.2011 | Der FSV Barleben hat sein letztes Spiel der Hinrunde der Fußball-Landesliga Nord in Bismark 2:1 (2:1) gewonnen.

Dabei sah es zu Beginn alles andere als gut für den FSV aus. Bereits in der ersten Spielminute vollendete Rogge einen Angriff der Hausherren zur 1:0-Führung. Barleben war geschockt und brauchte zehn Minuten, um ins Spiel zu kommen. Dann die erste Chance der Gäste. Akkermanns Flanke köpfte Chlasta knapp über das Tor. In der 16. Minute nahm Barlebens Schulz einen abgewehrten Ball auf und zog aus 20 Metern ab. Sein Schuss landete zum 1:1-Ausgleich im unteren rechten Eck. Nach einem Pass von Schönberg hatte Chlasta die nächste Chance für die Gäste, sein Schuss ging über das Tor. In der 43. Minute dann ein Rückpass der Hausherren, welchen der Torhüter aufnahm. Den fälligen indirekten Freistoß hämmerte Heckeroth an die Unterkante der Latte. Der Ball sprang von dort auf den Kopf eines Abwehrspielers und zurück ins Feld. Zwei Minuten später gelang Barleben die Führung. Ein Ball, den Bismarks Torhüter Strauer eigentlich schon sicher hatte, war plötzlich wieder frei. Akkermann spekulierte clever und schob aus spitzem Winkel zum 2:1 für den FSV ins Tor. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Wechsel wollten die Hausherren mit vielen langen Bällen und aggressivem Spiel den Ausgleich erzwingen. Einen Freistoß der Gastgeber klärte Müller per Kopf zur Ecke (48.). Zwei Minuten später ging ein Schuss von Metzger knapp über das Barleber Gehäuse. Barleben stand sicher in der Abwehr und kam nun zu hochkarätigen Chancen. Nach einer Ecke vergab Chlasta, auch der Nachschuss von Schulz ging neben das Tor (53.). Nach einer Eingabe von Akkermann scheiterte Hagedorn freistehend an Torhüter Strauer. Nur eine Minute später überlupfte Heckeroth Bismarks Schlussmann. Bismark versuchte es mit Schüssen aus der zweiten Reihe, da die FSV-Abwehr nicht viel zuließ. Es blieb aber beim knappen 2:1-Sieg des FSV, der somit nach toller Hinrunde auf einem hervorragenden fünften Tabellenplatz überwintert.

FSV Barleben 1911: Henne – Müller, Schönberg, Schlaugat, Lösdau, Schindler, Schulz, Akkermann (87. Raugust), Hagedorn (90. Lehfeld), Heckeroth, Chlasta (80. Pirsch)

Tore: 1:0 Rogge (1.), 1:1 Schulz (16.), 1:2 Akkermann (45.)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

30. Spieltag / Oberliga // So, 03.06.2018 - 14:00 Uhr

1 : 1

29. Spieltag / Oberliga // So, 27.05.2018 - 14:00 Uhr

1 : 3

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login