Fußball-Landesliga: FSV Barleben - TSG Calbe 0:2 (0:1)

07.11.2011 | Am zehnten Spieltag der Fußball-Landesliga Nord ist die Siegesserie des FSV Barleben 1911 gerissen. Gegen die TSG Calbe verlor Frank Sierslebens Elf zu Hause mit 0:2 (0:1) Toren.

Die erste Chance im Spiel hatte der FSV. Ein Freistoß von Chlasta (3.) strich, leicht abgefälscht, knapp am Calbenser Tor vorbei. Nach einer Viertelstunde tauchten die Gäste das erste Mal gefährlich vor dem Barleber Tor auf. Henne parierte gegen einen Schuss von Spengler glänzend. Aber ansonsten waren Torchancen bis dahin Mangelware im Spiel.

In der 25. Minute dann der Schock für die Hausherren. Sascha Bergholz brachte die Gäste nach einem Konter und einer Verkettung von Abspielfehlern im Barleber Spiel 1:0 in Führung. Doch auch dieser Rückstand rüttelte den FSV nicht wach. In der 35. Spielminute verfehlte wiederum Bergholz mit einem Schuss nur knapp das Barleber Tor. Barleben kam einfach nicht ins Spiel. Kurz vor dem Wechsel dann mal eine Doppelchance für den Gastgeber. Doch die Möglichkeiten von Hagedorn und Chlasta brachten keinen Erfolg. So wurden mit dem 0:1-Rückstand der Hausherren auch die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Calbe agierte aggressiver und engagierter und dem FSV wollte einfach nichts gelingen. In der 50. Spielminute fiel dann das zweite Tor für die TSG. Nach sehenswerter Vorarbeit von Spengler erhöhte Schulze auf 2:0 für sein Team. In der 65. Minute dann mal wieder eine Chance der Barleber. Doch eine Kopfball von Müller flog knapp über das Tor. Und fünf Minuten später scheiterte Chlasta mit einem Freistoß an TSG-Keeper Pingel. Das war es dann aber auch schon mit der Barleber Offensive. Zehn Minuten vor dem Ende hätten die Gäste sogar noch ihr drittes Tor erzielen können. Doch Henne im Barleber Tor verhinderte mit einer tollen Parade einen höheren Rückstand. Fünf Minuten vor dem Ende hatte Prest noch einmal die Möglichkeit für den Anschlusstreffer des FSV. Nach gekonnter Ballannahme im Strafraum der Gäste wurde sein Schuss im letzten Moment noch geblockt.

Beim FSV lief an diesem Tag einfach nichts zusammen. Ein ganz schwaches Spiel der Haus- herren und so blieb es am Ende auch beim verdienten 2:0 Sieg der TSG.

FSV Barleben 1911: Henne – Prest, Belé, Schlaugat, Lösdau, Müller, Schindler (54. Siering), Pirsch, Hagedorn (61. Schulz), Heckeroth, Chlasta

Tore: 0:1 Bergholz (25.), 0:2 Schulze (50.)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

24. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 22.04.2018 - 14:00 Uhr

- : -

23. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 15.04.2018 - 14:00 Uhr

2 : 0

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login