Fußball-Landesliga: FSV Barleben - VfB Ottersleben 1:1 (0:1)

18.03.2013 | Der VfB Ottersleben bleibt auch in dieser Fußball-Landesliga-Saison ein unbequem zu bespielender Gegner für den FSV Barleben 1911. Der ist vor heimischem Publikum gegen Ottersleben nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus gekommen Der Ausgleich fiel erst fünf Minuten vor dem Abpfiff.

In den ersten 20 Minuten passierte so gut wie nichts. Keine der beiden Mannschaften erarbeitete sich Vorteile. Das Geschehen spielte sich meist zwischen den Strafräumen ab. In der 21. Minute köpfte VfB-Angreifer Patrick Podehl einen Ball ans Außennetz. Fünf Minuten spä-ter vergab erneut Podehl eine Möglichkeit der Gäste. In der 38. Spielminute machte es der VfB-Stürmer dann besser. Gut in Szene gesetzt, hob er den Ball über Barlebens Schlussmann Marcel Henne zum 1:0 für Ottersleben ins Tor.

Nun wurden auch die Barleber agiler. Ein Ball des FSV wurde von den Otterslebener im letzten Moment zur Ecke geklärt. Kurz vor dem Seitenwechsel kratzte der VfB einen Schuss von Christian Uffrecht gerade noch von der Torlinie. Dennoch blieb es zum Seitenwechsel bei der knappen Gästeführung.

Nach der Pause gleich die große Chance zum Ausgleich für den FSV. Nach einer Ecke von Timm Kreibich kam David Hennig zum Kopfball. Doch auch dieser Ball wurde von Jakuszeit auf der Linie geklärt. Dann folgte wieder etwas weniger Angriffsfußball von beiden Mannschaften. In der 77. Minute dann fast der zweite Treffer für Ottersleben. Doch Henne im Barleber Tor wehrte den Ball ab. Fünf Minuten später dann eine Chance für Barlebens Sebastian Chlasta. Doch auch er wurde noch am erfolgreichen Abschluss gehindert. In der 85. Spielminute dann doch noch der Ausgleich für den FSV. Nach einem Freistoß von Kreibich erzielte Mathieu Béle im Nachsetzen den 1:1-Ausgleichstreffer. Barleben versuchte nun sogar noch die Führung zu erzielen. Jens Akkermann scheiterte völlig frei an Jäger im VfB-Kasten. In der Nachspielzeit ging ein Schuss von René Heckeroth noch einmal knapp über das Tor. So blieb es in einem relativ schwachen Landesligaspiel letztlich beim leistungsgerechten 1:1-Unentschieden.

Während der VfB Ottersleben zumindest einen Punkt zum Klassenerhalt gesammelt hat und mit 14 Punkten Tabellenzwölfter ist, hält Barleben im Moment Platz fünf (24) und hat das Erreichen des Saisonziels (Rang unter den ersten Fünf) noch immer vor Augen. Tabellenführer bleibt der SV Irxleben (38 Punkte), dessen Spiel beim Magdeburger SV Börde abgesagt werden musste. Ärgste Verfolger sind der Burger BC (36) und der Schönebecker SC (34). Diese Mannschaften werden den Titel unter sich ausmachen.

FSV Barleben 1911: Henne – Müller (77. Raugust), Béle, Hartmann (57. Chlasta), Kreibich, Uffrecht, Schult (46. Matthias), Hennig, Schulz, Akkermann, Heckeroth.

Tore: 0:1 Podehl (38.), 1:1 Béle (85.).

 

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

5. Spieltag / Verbandsliga // So, 23.09.2018 - 14:00 Uhr

- : -

4. Spieltag / Verbandsliga // So, 16.09.2018 - 14:00 Uhr

3 : 1

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login