SSV Samswegen gegen FSV Barleben II 2:2 (2:2)

22.04.2017 | In der Fußball-Bördeoberliga hat der SSV Samswegen gegen den FSV Barleben II 2:2 gespielt.

Volksstimme | Barleben II übernahm von Beginn an das Kommando. Es sollte eine ereignisreiche erste Halbzeit werden. Die erste Freistoßmöglichkeit aus halbrechter Position und 18 Meter Torentfernung nutzte der erfahrene Löw. Er zirkelte das Rund unhaltbar über die Mauer zum 1:0 für die Gäste ins Eckige. Der SSV stand weiter unter Druck und keine drei Minuten später hielt Hilgendorf aus 20 Meter einfach mal drauf. Bei dem starken Wind senkte sich die Kugel unhaltbar für Küster in den Winkel zum 0:2 für den FSV. Die Trainer der Samsweger ahnten Böses, Alternativen auf der Wechselbank waren nicht gegeben. Die erste leichte Möglichkeit ergab sich nach einer Ecke. Den Abpraller nahm Denecke direkt, er verfehlte das Gehäuse aber klar (15.). Samswegen war jetzt bemühter. Fritz ging über links in die Offensive, seine Flanke erreichte Belwe in der Mitte des Sechzehners, in gekonnter Manier verwandelte der Mittelstürmer des SSV ins lange Eck zum 1:2-Anschlusstreff er. Keine fünf Minuten später gab es Freistoß für Samswegen aus dem Halbfeld. Herbst brachte die Kugel Richtung Strafraum, wo ein Barleber per Kopf Richtung eigenes Tor verlängerte. Am langen Pfosten lauerte Denecke, der zum umjubelten Ausgleich einköpfte – 2:2. Die Partie wog jetzt hin und her. In der 27. Minute gab es Freistoß für die Barleber. Heckeroth zirkelte den Ball über Freund und Feind vorbei an den Innenpfosten, doch zum Glück für die Gastgeber prallte das Leder zurück ins Feld. Der ein oder andere Versuch von beiden Mannschaften endete in den Armen der Torhüter oder im Aus. Die letzte Chance vor der Halbzeit hatte Herbst. In der Strafraummitte kam er leicht bedrängt zum Schuss, aber Strauß im Tor hielt. Die zweite Halbzeit wurde stark vom Wind beeinflusst. Der SSV war jetzt besser eingestellt und verteidigte mit Mann und Maus den Punkt. Barleben wollte zwar, aber bis auf ein Abseitstor kurz nach dem Wechsel, gelang nicht mehr viel. Der Goalgetter der Barleber, Kühnast, war bei Eichel in sicheren Händen. Am Ende kann der Gastgeber mit dem Punkt gut leben, denn der zweite Tabellenplatz wurde mit großer Moral verteidigt.

SSV Samswegen | Küster - Bühnemann, M. Belwe, Brandt, Eichel, Herbst, Lemke, Ebeling, F. Belwe, Denecke, Schindler

FSV Barleben 1911 II | Strauß - Löw, Karakurt, Hilgendorf, Rohbeck, Kühnast, Krüger, Heckeroth, Brämer (80. Reidenbach), Blume, Goudou

Tore | 0:1 Löw (11.), 0:2 Hilgendorf (14.), 1:2 Belwe (20.), 2:2 Denecke (25.)

Schiedsrichter | Heinz Schwarzlose (Sascha Häusler, Christian Meier)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

7. Spieltag / Verbandsliga // Mi, 03.10.2018 - 14:00 Uhr

- : -

6. Spieltag / Verbandsliga // Sa, 29.09.2018 - 15:00 Uhr

4 : 1

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login