Barleben baut Tabellenführung aus +++ mäßige Leistung gegen den MSV Börde genügt

21.10.2013 | Der FSV Barleben 1911 gewann am 9. Spieltag der Landesliga Nord sein Heimspiel gegen den MSV Börde knapp mit 3:2 und konnte somit die Tabellenführung verteidigen.

Die Gäste aus Magdeburg erwischten den besseren Start. Lenhardt konnte einen Schuss nur abprallen lassen und L. Spahija vollendete im Nachsetzen zur Führung für sein Team (2.). Barleben zeigte sich nur kurz geschockt und hatte auch gleich die richtige Antwort parat. Heckeroth verwandelte einen Freistoß in der 7. Spielminute direkt zum 1:1 Ausgleich. 



Und kurz darauf vergaben Hennecke und Weiß in aussichtsreicher Position. Doch dann der erneute Rückschlag für den FSV. Barleben konnte einen Angriff der Gäste nicht richtig klären und Leonhardt gelang mit einem sehenswerten Schuss in den Dreiangel die erneute Führung für den MSV (15.).

In der Folgezeit verkrampfte das Spiel der Hausherren etwas und es dauerte bis zur 37. Minute ehe Kreibich mit einem erneuten Freistoß für Gefahr vor dem Gästetor sorgte. Doch Mertens war auf dem Posten und konnte zur Ecke klären. Börde konnte diese zunächst abwehren, doch beim Schuss von Schönberg verhinderte L. Spahija mit der Hand den Barleber Ausgleich.

Folgerichtig musste der Magdeburger Angreifer mit Rot vom Platz und es gab Elfmeter für den FSV. Heckeroth ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:2 für Barleben (38.). Im Gegenzug fast die erneute Führung der Gäste. Nach einem Freistoß konnte Lenhard im letzten Moment mit einem tollen Reflex gegen J. Spahija klären. Und so blieb es zur Pause zunächst beim 2:2 Unentschieden.

Im zweiten Abschnitt gewann der FSV nun mit einem Mann mehr auf dem Feld etwas an Sicherheit. Nach einem Eckball konnte Mertens reaktionsschnell gegen Weiß klären (49.). Und drei Minuten später sprang ein Schuss von Hennecke vom Innenpfosten zurück in die Arme von Mertens. Nach einer weiteren Ecke für die Hausherren köpfte Madaus den Ball nur knapp am Tor vorbei.

Börde kam in der 65. Minute mit einem Freistoß wieder gefährlich vor das Barleber Tor. Doch dieser war eine sichere Beute für FSV-Keeper Lenhard. In der 71. Spielminute sorgte der eingewechselte Piele mit einem Kopfball für die Führung der Barleber. Und zwei Minuten später setzte Weiß eine Eingabe von Kreibich nur an die Latte.

Im Anschluss scheiterte Heckeroth noch freistehend an Gäste-Keeper Mertens und in der 81. Minute konnten die Magdeburger einen Kopfball von Piele gerade noch zur Ecke klären. Kurz darauf scheiterte Heckeroth noch einmal mit einem Heber.

Der FSV verpasste es zu diesem Zeitpunkt, den Sack zuzumachen. In der 89. Minute dann fast der Ausgleich für Börde. Kotulla war frei durch und scheiterte an Lenhard, der zur Ecke klären konnte. Diese brachte dann nichts mehr ein, so dass sich der FSV am Ende über einen knappen 3:2 Sieg freuen konnte.

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

7. Spieltag / Verbandsliga // Mi, 03.10.2018 - 14:00 Uhr

- : -

6. Spieltag / Verbandsliga // Sa, 29.09.2018 - 15:00 Uhr

4 : 1

1911er Strom

Nutzen Sie die M4Energy-Aktionswochen, sichern Sie sich 50 € Prämie und unterstützen Sie gleichzeitig unseren Verein.

www.1911er-strom.de klicken, wechseln und im Feld Nachricht den Aktionscode aktion-02-praemie-sichern eingeben.

Fragen? Jederzeit unter 0351.6.56.16.40

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login